Wetterstation

Meteorologie - Wetterstation

Digitale Wetterstationen bestehen aus zwei oder mehreren getrennten Teilen:

    * der Basisstation, welche die Daten empfängt und auswertet
    * den Sensoren für die Messdaten und die zugehörige Datenübertragung.

Für die Datenfernübertragung (DFÜ) zu einem PC kommen unterschiedliche Übertragungswege zum Einsatz. Sehr verbreitet sind kabelgebundene Übertragungswege durch serielle Datenkabel z.B. über RS232 / RS485 oder DFÜ-Verbindungen über Analoge-, ISDN- oder Funkmodems (GSM, GPRS).

Die meistens verwendeten Sensoren sind im Einzelnen:
Thermometer (innen und außen), Hygrometer (oft innen und außen), Barometer (meistens innen)
Regenmesser und Windmesser (Anemometer) (außen).
weitere Möglichkeiten, Sensoren für Bewölkung oder Strahlungsbilanz, Webcams.

Weitere Kategorien in Meteorologie:
Blattnässe | Globalstrahlung | Luftdruck | Luftfeuchte /-temperatur | Mastsysteme | Niederschlag | PAR | Spezialsensoren | UV | Verdunstung | Wetterstation | Wind | Zubehör Lichtsensoren | Zubehör Luftfeuchte /-temperatur

Artikelnummer : 01110Wetterstation GP1

WS-GP1 - die kompakte "all-in-one" Wetterstation von Delta-T auf Basis des GP1-Loggers.
Sensoren zur Erfassung von:

  • Niederschlag,
  • Globalstrahlung,
  • Luftfeuchte-/-temperatur,
  • Windgeschwindigkeit und -richtung

Diese Sensoren sind an einem Geräteträger montiert, der ein schnelles Auf- und Abbauen der Station erlaubt, was sie auch für den mobilen Einsatz interessant macht. Da der GP1-Logger auch GSM-fähig ist, kann die Station mit einem Funkmodem aufgerüstet und damit in Datenerfassungsnetzte integriert werden.

Artikel merken PDF Datei herunterladen

Weiterführende Links:
Diashow Funktion der WS-GP1


Artikelnummer : 01120WS-GP2 Wetterstation von Delta-T

WS-GP2 - die kompakte  "all-in-one"  Wetterstation von Delta-T auf Basis des GP2-Loggers.  Sensoren zur Erfassung von  Niederschlag (RG2), Globalstrahlung (ES2),  Luftfeuchte-/-temperatur (RHT2),  Windgeschwindigkeit und -richtung (AN-WD2) und Bodentemperatur (ST1)  werden zusammen mit dem passenden Mast (2m) geliefert. Durch die SDI12-Konnektivität des GP2-Loggers können noch viele weitere Sensoren (z.B. Bodenfeuchte) angeschlossen werden. Statistiken und Windrosen können nach Bedarf und individuell für jeden Sensor im Logger berechnet werden.

Bei Bedarf kann die Station mit GPRS-Fernabfrage und Solarpanel nachgerüstet werden.

Artikel merken PDF Datei herunterladen

Weiterführende Links:
Zur WS-GP2-Website von Delta-T


Artikelnummer : 01150WS500-UWB Wetterstationssensor

Aus der WS-Produktfamilie der professionellen intelligenten Messwertgeber von Lufft, mit digitaler Schnittstelle für Umweltanwendungen. Integrierte Konstruktion mit belüftetem Strahlenschutz zur Messung von:

  • Lufttemperatur
  • Relative Feuchte
  • Luftdruck
  • Windrichtung
  • Windgeschwindigkeit

Die relative Feuchte wird mittels eines kapazitiven Sensorelements erfasst, die Lufttemperatur mit einem präzisen NTC- Messelement.

Die Windmessung erfolgt mit Ultraschall- Sensorik.

Die Messdatenausgabe unterstützt die Protokolle: UMB-Binär, UMB-ASCII, SDI-12, MODBUS

Ein externer Temperatur- oder Niederschlagsensor ist anschließbar. Ideal zur Kombination mit dem Ydoc-Datenlogger. Weitere Details siehe Datenblatt.

 


Artikelnummer : 01154YdocUP-Ydoc-WS700-Kompakt-Wetterstation

Mit der Kombination aus UP-Ydoc-Datenlogger mit integriertem 4G-Modem und dem kompakten WS700-Wettersensor zur Erfassung von Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Luftfeuchte, Lufttemperatur, Taupunkt, Luftdruck, Niederschlag (Menge, Art, Intensität) sowie Globalstrahlung, bieten wir eine preiswerte und leistungsfähige Profi-Wetterstation an. Der Datenlogger kann noch mehrere analoge und digitale Eingänge erfassen (z.B. Bodenfeuchte, Bodentemperatur, PAR etc) und über ein Cameramodul parallel in regelmäßigen zeitlichen Abständen Fotos aufnehmen (Phänologie).

Sämtliche Meßwerte – und auch die Bilder – können entweder auf den Kundenserver übertragen werden – oder auf unsere Cloud-Lösung „WebVIS“, wo wir die Daten statistisch verdichten und vorkonfigurierte Auswertungen bereitstellen (z.B. Monats-/Jahressummen von Niederschlag, Min-, Max-, Mittelwerte von Luftfeuchte, Lufttemperatur, Windgeschwindigkeit, Windrosendarstellung, u.v.m.).

Vorteile dieser Kombination:

  • keine beweglichen Teile (Lager)

  • kein Trichter, der verstopfen kann

  • robuste, langlebige Ausführung

  • einfache Reinigung

  • Luftfeuchte-Modul kann gewechselt werden

  • weitere Sensoren anschließbar


Artikelnummer : 01180UP-HY-WDS6E Kompakter Wettersensor

Der UP-HY-WDS6E ist ein kompakter Wettersensor zur Messung von Lufttemperatur, relativer Feuchte, Luftdruck, Windrichtung und Windgeschwindigkeit, Niederschlag und Globalstrahlung. Die Lufttemperatur, die relative Feuchte und der Luftdruck werden mittels eines MEMS Sensorelements erfasst. Die Windmessung erfolgt mit Ultraschall-Sensorik. Die Messdatenausgabe erfolgt über SDI-12. Das Bild zeigt eine autarake Meßstation auf Basis des Ydoc-Datenloggers und ein Beispiel für die erforderliche Stromversorgung.

  • Lufttemperatur -40..80°C, Auflösung 0,1K
  • rel. Luftfeuchte 0..100%rF, Auflösung 0,1%rF  
  • Luftdruck 150..1100hPa
  • Niederschlag 0-100 mm/h (Regel, Hagel, Schnee), Auflösung 0,01mm
  • Ultraschall Windmesssystem (Windrichtung, Windgeschwindigkeit),
  • Windrichtung: 0 - 359°, Auflösung 1° , Windgeschwindigkeit: 0-60 m/s, Auflösung 0,01 m/s
  • Globalstrahlung: 0..2000 W/m², Auflösung 1W/m²
  • Optional: Messung von Feinstaub (PM1.0, PM2.5, PM10)